Tagesablauf

Ein Tag bei uns

 

6.30 Uhr- 8.00 Uhr  Ankunft der Kinder in der Frühdienstgruppe, Spiel

 

Unser Frühdienst beginnt um 6.30 Uhr. Nach und nach füllt sich die Kita. Wir treffen uns im Gruppenraum der Zitronenfalter. Beim Entgegennehmen der Kinder werden mit den Eltern die täglichen Absprachen getroffen und wichtige Anliegen geklärt (z.B. eventuell schlechter Schlaf in der Nacht oder gesundheitliche Störungen). Mit der Übernahme des Kindes durch eine Erzieherin beginnt auch der gesetzliche Unfallversicherungsschutz für das Kind, er endet mit der Übergabe an die Eltern bzw. bevollmächtigten Person. Bis zum Frühstück nutzen die Kinder die Gelegenheit, sich über Neuigkeiten oder besondere Ereignisse auszutauschen oder einfach um miteinander zu spielen. Gegen 7.45 Uhr gehen die Kinder mit ihrer Erzieherin in ihre Bezugsgruppe.

 

8.00 Uhr- 10.00 Uhr Frühstück, Morgenkreis, Angebote, Projektarbeit

 

Um 8.00 Uhr beginnt das gemeinsame Frühstück. Zur Vorbereitung des Frühstücks und auch der späteren Mahlzeiten werden die Kinder in bestimmte Arbeitstätigkeiten einbezogen. Sie helfen je nach Alter und Entwicklungsstand beispielsweise beim Tisch decken. Dabei wird auf eine nicht geschlechtsspeziefische Rollenverteilung geachtet. Die Kinder sollen verstehen lernen, das Zusammenarbeit etwas ist, das lebt, sich bewegt, verändert, etwas für das es sich lohnt, sich immer wieder neu einzusetzen. Nach dem Frühstück gehen die Kinder ins Bad. Beim Zähne putzen achten wir ganz besonders auf die richtige Putztechnik.

Mit dem Morgenkreis beginnen wir gemeinsam den Tag,  begrüßen alle Kinder in der Gruppe und treffen gemeinsame Absprachen.

Gegen 8.45 Uhr beginnt die Angebotsphase für uns. Von Montag bis Freitag werden themenbezogene, altersübergreifende Angebote durchgeführt. Das Bildungsprogramm "Bildung elementar- Bildung von Anfang an" ist der gesetzliche Rahmen für die Umsetzung unseres Bildungsauftrages. Unsere Angebote bieten den Kindern reichhaltige Erfahrungsmöglichkeiten und fördern Schlüsselkompetenzen.

Bildungsbereiche in unserer Kita:

Körper, Grundthemen des Lebens, Sprache, Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Musik, Mathematik, Natur, Technik

Eine wichtige Haupttätigkeit der Kinder ist natürlich auch das Spiel. Wir werden ständig das Nutzenverhältnis von pädagogischen Angeboten und freiem Spiel abwägen. Nach unserer Auffassung ist die Kita von der Ankunftszeit bis zum Abholen der Kinder ein Angebot, wo Kinder aus einer Vielzahl auswählen können.

 

10.00 Uhr- 11.00 Uhr Aufenthalt im Freien, Mittagessen

 

Diese Zeit verbringen wir meistens im Freien, im Sommer sind wir den gesamten Tag draußen. Gegen 11.00 Uhr nehmen wir gemeinsam das Mittagessen ein. Auch hier übernehmen die Kinder vorher und nachher bestimmtre Ämter. So kann mitverantwortliches Denken und Tun geübt werden.

 

12.00 Uhr- 14.00 Uhr Entspannungsphase

 

Wir geben den Kindern die Gelegenheit, sich auszuruhen. Unser tägliches Ritual darf dabei natürlich nicht fehlen, die Kinder suchen sich eine Geschichte aus, hören eine CD oder machen Entspannungsübungen.

 

14.30 Uhr- 17.00 Uhr Vesper, Spiel, Abholzeit

 

Nach der Entspannungsphase, gegen 14.30 Uhr trinken wir gemeinsam Kaffee. Bis zum Abholen bleibt den Kindern genügend Zeit zum freien Spiel. Dazu können sie alle Räume oder den Spielplatz mit den unterschiedlichsten Herausforderungen nutzen.